… oder auch Topfen Knödel genannt.

Heute möchte ich euch mein erstes Rezept vorstellen. Es ist super einfach zuzubereiten und schmecke einfach himmlich. Ihr könnt so viele Varianten davon kreieren und eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Ich liebe dieses sündhaft gute Frühstück und es hat zudem noch super viele Proteine. Perfekt für den Start in den Tag!

      

Zutaten:

40g Haferflocken
30g Hirseflocken
190g Magerquark (Topfen)
1 Ei
etwas Süße
Vanillepulver oder Zimt (je nach Geschmack)

für die Füllung:
z.B. 4 TK Kirschen oder 4 Stück Zartbitterschokolade
für die Pannade:
3-4 EL Kokosflocken

Als Erstes setzen wir einen großen Topf mit Wasser auf und kochen dieses auf. Wenn es kocht etwas die Hitze runter drehen, die Knödel müssen nur ziehen.Die Haferflocken (glutenfrei) und die Hirseflocken im Mixer zermahlen.Den Quark (Topfen) mit dem Ei, Vanille bzw. Zimt und der Süße vermischen und die gemixten Flocken hinzufügen und alles gut verrühren. Die Masse sollte nicht zu flüssig sein, deshalb verwendet ihr am Besten einen richtigen Magerquark, keinen Creme Quark, dann wird die Masse zu flüssig.

Wenn alles gut vermischt ist, dann mit feuchten Händen Knödel formen und eine Kirsche oder ein Stück Schokolade in die Mitte des Knödels drücken. Dann in das siedende Wasser geben.

Wenn Ihr alle Knödel im Wasser habt, könnt ihr die “Panade” vorbereiten. Dazu habe ich Kokosflocken in der Pfanne ohne Fett angeröstet. Wenn sie leichte Farbe bekommen haben auf einen Teller geben, damit ihr die Knödel gleich darin wälzen könnt.

Die Knödel müssen ca. 10 Minuten im heißen Wasser ziehen. Ihr werdet sehen, dass sie irgendwann aufsteigen. Dann könnt ihr sie nacheinander in den Kokosflocken wälzen.

Mit etwas Obst und wer mag Nussmus anrichten und fertig!

Für mich ein super Frühstück nach dem Training. Es füllt die Speicher wieder auf und ist einfach super lecker!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.