Leinen los!

Leinen los

… trifft es vielleicht nicht ganz. Dennoch möchte ich euch erzählen, wie ich mich die Seile losgebunden habe und in ein glücklicheres Leben davon gesegelt bin.

Es hat schon vor meiner Diagnose angefangen… ich habe bemerkt, dass ich mich mit einigen Personen in meinem Leben nicht wohl gefühlt habe. Es gab immer wieder Situationen bei denen ich mit ihnen zusammen am Abgrund gestanden habe und zu fallen drohte. Es gab keine guten Momente zwischen uns, sondern immer nur ein Balanceakt am Abgrund. Schon damals habe ich gemerkt, wie mich solche Situationen belasten. Ich war immer da, bin Abends spät zu ihnen gefahren, hab sie getröstet, sie abgelenkt… Ich bin wirklich kein Mensch, der eine “Revanche” einfordert aber sobald es mir schlecht ging, war auf einmal keiner mehr da. Ich wollte einfach nur noch Menschen an meiner Seite haben, auf die ich mich verlassen kann.

Weiterlesen