Achtsamkeit und Self Care im Alltag

MS Self Care, Selfcaremitjule, Selbstfürsorge, Achtsamkeit, Übungen, Self Care Challenge, Multiple Sklerose, Social Media Template

Hast du meinen sehr persönlichen Post gelesen, den ich vor ein paar Tagen online gestellt habe? Darin beschreibe ich dir meinen stressigen Alltag aus den letzten Wochen und wie schnell man sich überfordert fühlen kann. Dieser Post ist wirklich sehr persönlich geworden und ich zeige dir Dinge und Momente, die mich in dieser Zeit aus der Bahn geworfen haben. Die letzen Wochen, Monate haben mich viel Kraft gekostet und um so wichtiger ist es jetzt wieder zurückzukehren in einen achtsamen Alltag. Mehr Selbstfürsorge an stressigen, aber auch normalen Tagen.

Weiterlesen

Warum Selbstfürsorge gerade bei Multiple Sklerose so wichtig ist

Selbstfürsorge, Self care, MS, Mutiple Sklerose

Was bedeutet Selbstfürsorge (Self-care) eigentlich?

Der Schweizer Psychiater und Psychoanalytiker Joachim Küchenhoff (1999,151) definiert Selbstfürsorge als: „[…] die Fähigkeit mit sich gut umzugehen, zu sich selbst gut zu sein, sich zu schützen und nach sich selbst zu schauen, die eigenen Bedürfnisse zu berücksichtigen, Belastungen richtig einzuschätzen, sich nicht zu überfordern oder sensibel auf Überforderungen zu bleiben“.

Meine Definition von Selbstfürsorge kommt dem von Küchenhoff schon ziemlich nahe. Für mich ist es wichtig, Selbstfürsorge in die Kleinigkeiten des Alltags zu integrieren. Mir jeden Tag ein klein bisschen Gutes zu tun, etwas zu tun worauf ich Lust habe. Auch mal den Haushalt liegen lassen und dafür bewusst etwas “me-time” zu finden. Nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch die mentale Gesundheit spielen bei der Selbstfürsorge eine wichtige Rolle. Man sollte jeden Tag, jede Stunde, jede Minute gut für sich sorgen. Sich um seine Gesundheit und sein Wohlbefinden kümmern. Seinen Körper und Geist ehren und lieben.

Weiterlesen

Multiple Sklerose und Leistungsdruck

Leistungsdruck

Wer hat ihn nicht schon einmal gehört, diesen berühmten Satz – “Unter Stress arbeite ich am besten”? Sicher hat man das Gefühl unter schwierigen und stressigen Bedingungen produktiver zu sein. Aber der Schein trügt, denn Dauerstress und Leistungsdruck können die Leistungsfähigkeit mindern. Kleine Fehler schleichen sich ein, die vielleicht sogar unbemerkt bleiben. Man arbeitet nicht mehr so genau und sauber, hat aber dennoch das Gefühl schneller und produktiver zu sein.

So viele Menschen haben mit Burnout, Depressionen oder gar Essstörungen zu kämpfen. Auch junge Menschen sind immer häufiger davon betroffen. Ich denke, das war nicht immer so, dennoch wird in den Medien immer mehr über das Thema Burnout und Depressionen gesprochen. Gehen wir heute nur offener mit diesen Erkrankungen um? Oder stimmt es wirklich, dass der ständige Leistungsdruck und die Schnelllebigkeit der Welt immer mehr Druck auf uns ausüben? Und zwar so sehr, dass die Zahl, der von psychischen Erkrankungen Betroffenen, stetig steigt. Auch bei Multiple Sklerose hat Stress negative Auswirkungen auf unsere Erkrankung.

Weiterlesen

MS Blog – warum ich meine Arbeit so liebe!

MS Blog

Ja du hast richtig gelesen! Meine Arbeit! Für mich ist mein MS Blog mehr als nur hübsche Bilder auf Instagram zu posten und mal eben einen Blogartikel zu tippen! Für mich bedeutet mein MS Blog Arbeit. Arbeit im positiven Sinne, denn es macht mir unglaublich viel Freude an meinen Beiträgen zu arbeiten und Aufklärungsarbeit zu leisten. Instagram Stories aufzunehmen, ein Quiz zu veranstalten oder mich mir dir auf den sozialen Netzwerken auszutauschen.

Meine Recherchen für die Artikel sind oft sehr umfangreich und aufwendig. Man kann es nicht eben einfach mal so auf dem Weg zum Job machen, wenn man in der Uni Pause hat oder in der Bahn sitzt. Man braucht Ruhe und muss sich oft konzentrieren. Man braucht Ideen und muss viel vorbereiten. Oft fällt einem auch absolut nichts ein. Dann muss der nächste Blog Artikel leider warten.

Weiterlesen

Warum die MS für mich eine Chance ist – 3 Gründe warum sie es auch für dich sein kann.

chance

Heute kommt ein langer und ausführlicher Beitrag für dich. Ich lasse dich ein bisschen in die Zeit vor der Diagnose hineinschauen, meinen Weg zur Diagnose und was danach passiert ist. Außerdem erzähle ich dir, warum die MS eine Chance für mich ist!

Ich denke oft darüber nach, wie mein Leben heute aussehen würde, wenn mir die MS vor 6 Jahren nicht dazwischengefunkt hätte. Hätte ich die Chance etwas zu ändern jemals wahrgenommen? Wäre ich da wo ich heute bin? Würde ich mich ehrenamtlich für eine Organisation engagieren, die Betroffenen den Raum gibt sich auszutauschen und vor allem Hilfestellungen in den verschiedensten Lebensbereichen gibt? Würde es mir Freude bereiten Menschen mit MS in schwierigen Lebenslagen zu beraten und zu unterstützen? Würde ich heute noch ein zweites Mal studieren, weil mich mein Job einfach nicht glücklich macht und für mich nur eine Möglichkeit ist, meinen Lebensunterhalt zu finanzieren?

Weiterlesen

Mein MS Jahr 2019 mit einem kleinen Ausblick

MS Jahr 2019

Wir haben kurz vor Weihnachten und das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Zeit um einen kurzen Moment inne zu halten und das Jahr einmal Revue passieren zu lassen. Suche dir einen schönen Platz und mache es dir gemütlich. Lehne dich zurück und spüre einmal ganz tief in dich hinein und stell dir in Gedanken folgende Fragen: Welche schönen Momente gab es in diesem Jahr? Was hat mir in diesem Jahr besonders viel Freude bereitet? Für was bin ich in diesem Jahr besonders dankbar?

Weiterlesen

10 Fakten über mich

Fakt

Um sich mit einem Blog identifizieren zu können, finde ich es wichtig, auch den Kopf hinter einem Projekt zu kennen. Persönliche Geschichten und Offenheit machen einen Blog authentisch und man kann sich besser in die Person hineinversetzen, Denkweisen nachvollziehen und man entwickelt eine gewisse Verbundenheit. Ich lese auch einige andere Blogs und finde es immer schön, wenn die Blogger auch etwas hinter die Kulissen blicken lassen, das macht die ganze online Geschichte menschlicher und persönlicher. Dazu gehört auch, in den sozialen Medien nicht immer die perfekten Bilder zur Schau zu stellen. Ich mag es, wenn man die persönliche Note und diese kleine Unperfektheit in den Bildern sieht, denn sein wir mal ehrlich, perfekt kann doch jeder!

Weiterlesen

Meine Reise auf dem Jakobsweg mit MS

Über ein Jahr ist es nun her, dass ich 799 km auf dem Jakobsweg zurückgelegt habe. Diese 5 Wochen waren eine unglaublich tolle Zeit und ich bin heute noch zutiefst dankbar so viele tolle Menschen getroffen zu haben und dass es mir möglich war mir diese Auszeit zu nehmen.

799 km auf dem Jakobsweg mit MS – einen Traum den ich mir 2018 erfüllt habe.

An vielen Tagen zehre ich auch heute noch von den Erfahrungen, Begegenungen und der Natur. Es war unglaublich! Aber auch sehr sehr anstrengend. In den letzten Wochen habe ich oft gespürt, dass sich Mein Herz nach dem Jakobsweg sehnt. Man kann dieses Gefühl kaum beschrieben, wenn der Camino einen ruft!

Weiterlesen