Warum die MS für mich eine Chance ist – 3 Gründe warum sie es auch für dich sein kann.

chance

Heute kommt ein langer und ausführlicher Beitrag für dich. Ich lasse dich ein bisschen in die Zeit vor der Diagnose hineinschauen, meinen Weg zur Diagnose und was danach passiert ist. Außerdem erzähle ich dir, warum die MS eine Chance für mich ist!

Ich denke oft darüber nach, wie mein Leben heute aussehen würde, wenn mir die MS vor 6 Jahren nicht dazwischengefunkt hätte. Hätte ich die Chance etwas zu ändern jemals wahrgenommen? Wäre ich da wo ich heute bin? Würde ich mich ehrenamtlich für eine Organisation engagieren, die Betroffenen den Raum gibt sich auszutauschen und vor allem Hilfestellungen in den verschiedensten Lebensbereichen gibt? Würde es mir Freude bereiten Menschen mit MS in schwierigen Lebenslagen zu beraten und zu unterstützen? Würde ich heute noch ein zweites Mal studieren, weil mich mein Job einfach nicht glücklich macht und für mich nur eine Möglichkeit ist, meinen Lebensunterhalt zu finanzieren?

Weiterlesen

Meine Reise auf dem Jakobsweg mit MS

Über ein Jahr ist es nun her, dass ich 799 km auf dem Jakobsweg zurückgelegt habe. Diese 5 Wochen waren eine unglaublich tolle Zeit und ich bin heute noch zutiefst dankbar so viele tolle Menschen getroffen zu haben und dass es mir möglich war mir diese Auszeit zu nehmen.

799 km auf dem Jakobsweg mit MS – einen Traum den ich mir 2018 erfüllt habe.

An vielen Tagen zehre ich auch heute noch von den Erfahrungen, Begegenungen und der Natur. Es war unglaublich! Aber auch sehr sehr anstrengend. In den letzten Wochen habe ich oft gespürt, dass sich Mein Herz nach dem Jakobsweg sehnt. Man kann dieses Gefühl kaum beschrieben, wenn der Camino einen ruft!

Weiterlesen

Krankheitsbewältigung – 3 Gründe “Ja” zu deiner MS zu sagen.

Krankheitsbewältigung

Nach der Diagnose beginnt die Zeit der Krankheitsbewältigung

Da ist er, der Moment in dem dir der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Alles um dich herum ist wie in einem Nebel verschwunden. Du hörst die Stimme nur noch als würde dir jemand die Hände auf die Ohren legen. Es fühlt sich an, als hätte man dich in einem riesigen Haufen Watte versteckt. Alles ist dumpf und verschwommen. Das ist der Moment, in dem dein Arzt zu dir sagt: “Sie haben Multiple Sklerose!”

Weiterlesen